Werk­fo­to­gra­fie der Wie­der­auf­bau­plä­ne des öster­rei­chi­schen Par­la­ments­ge­bäu­des

Wäh­rend des Jah­res 2014 wur­den mehr als 1500 Plä­ne der Archi­tek­ten Fel­le­rer und Wör­le digi­ta­li­siert. Die­se Plä­ne umfas­sen den kom­plet­ten Wie­der­auf­bau der im Zwei­ten Welt­krieg zer­stör­ten Berei­che des Par­la­ments­ge­bäu­des in Wien.

Die Plä­ne aus den Jah­ren 1946 bis 1955 bestehen aus­schließ­lich aus Sei­den­pa­pier und Aqua­fix­pa­pier.

Auf­grund der fra­gi­len und trans­pa­ren­ten Vor­la­gen muss­te wei­test­ge­hend staub­frei gear­bei­tet wer­den. Noch vor­han­de­ne Staub­par­ti­kel wur­den in der Nach­be­ar­bei­tung ent­fernt.

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
error: Alert: Content is protected !!